DJ Alf prÀsentiert Geburtstagsspiele

Damit eine Geburtstagsfeier zu einem Erfolg wird, braucht es ein paar Geburtstagsspiele mit denen die GĂ€ste auch beschĂ€ftigt werden können. Somit sind diese Geburtstagsspiele eigentlich bei allen Altersgruppen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) sehr beliebt, denn diese Geburtstagsspiele sind lustig, sie sorgen fĂŒr Stimmung, Spaß, gute Laune und lockern somit eine jede Geburtstagsfeier auf.

Je nachdem welche Altersgruppe die Geburtstagsfeier besuchen wird, sollten die Geburtstagsspiele darauf abgestimmt sein. Bei einem Kindergeburtstag braucht es mehr ein paar Kinderspiele und kleine Geschenke fĂŒr die Sieger der Geburtstagsspiele. Bei Jugendlichen braucht es als Geburtstagsspiele oftmals nur einige lustige Trinkspiele und die Geburtstagsfeier wird ein voller Erfolg.

Bei Erwachsenen gibt es schon eine vielfĂ€ltigere Auswahl an Geburtstagsspielen fĂŒr die GĂ€ste. Es können dabei Sketche, Geschicklichkeitsspiele, Paar-Spiele, Quizspiele oder auch Gesellschaftsspiele ausgesucht werden.

Geburtstagspiele fĂŒr Kinder, Jugendliche & Erwachsene

Geburtstagspiele fĂŒr Erwachsene


Beachten Sie bitte, dass die letztendliche Verantwortung bei der Auswahl der passenden Spiele bei dem Spielleiter, den Eltern, etc. liegt ! Bei einigen Spielen gibt es unterschiedliche Varianten: bei einer Variante, welche nicht fĂŒr Kinder geeignet ist, finden Sie einen entsprechenden Hinweis (z.B. bei der Taschenlampenparty).
Ahl-Tant (fĂŒr Frauen zum runden Geburtstag)

Ehrenvolle Aufnahme im "Club der alten Tanten" mit Übergabe einer Urkunde und Ehrenschleife.

Liebe .....

Es ist uns zugetragen worden, dass Du am ...... das biblische Alter von ...... Jahren erreicht hast. Dazu gratulieren wir alle ganz herzlich.

Aus diesem Anlass und in WĂŒrdigung Deines hohen Alters, soll Dir heute eine besondere Ehre zuteil werden. Nach wiederholtem Vorschlag aus Deinem Bekanntenkreis, aus Deiner Nachbarschaft, von Deinen Freunden und dem stĂ€ndigen DrĂ€ngen seitens Deiner Verwandtschaft, verleihen wir Dir heute den Titel:

"Ahl-Tant"

den Du zukĂŒnftig in Deinem Namenszug fĂŒhren darfst.
Als Ă€ußeres Zeichen Deiner neuen WĂŒrde, verleihen wir Dir, liebe ...... die Ehrenschleife des Vereins der "Ahl Tant".
  • Beim Tragen der Ehrenschleife in der Öffentlichkeit sind alle jungen MĂŒtter verpflichtet, Dir unaufgefordert ihre Babys zu zeigen und weise RatschlĂ€ge von Dir entgegen zu nehmen.
  • Ferner hast Du das Recht, beim Tragen der Ehrenschleife oder beim Vorzeigen der Urkunde, in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, den Platz hinter dem Fahrer zu belegen.
  • Der Fahrer und eventuell der Schaffner in Bus und Bahn sind angewiesen, sich ganz besonders um Dein Wohlbefinden zu bemĂŒhen.
  • Die Kontrolleure dĂŒrfen nicht mehr Deinen Fahrausweis verlangen, sondern sind angehalten, mit Blumenstrauß und Handkuss, Dir ihre Aufwartung zu machen.
  • In Deinem großen Bekanntenkreis, wo Du derzeit schon eine Persönlichkeit bist, wird durch diese Verleihung des Titels "Ahl Tant", Deine Position noch weiter gestĂ€rkt.
  • Bei zukĂŒnftigen Veranstaltungen und Feiern kannst Du darauf bestehen, dass Dich alle Anwesenden nicht nur mit Deinem Namen, sondern auch mit Deinem Titel "Ahl Tant" ansprechen.
  • In Deiner Familie, wo Du bisher die Putzminna warst, wird sich nun einiges Ă€ndern. Insbesondere an Sonn- und Feiertagen haben Deine Angehörigen Dir ein reichhaltiges FrĂŒhstĂŒck zu bereiten und es Dir anÂŽs Bett zu bringen.
  • Auch fĂŒr die ĂŒbrigen Mahlzeiten des Tages haben sie fĂŒr Reichhaltigkeit und Schmackhaftigkeit zu sorgen, damit kein körperlicher Verfall zu befĂŒrchten ist.
  • Deinem Mann obliegt es ab sofort, Dir beim An- und Aus kleiden die HĂ€kchen Deines Korsetts zu schließen und zu öffnen.
  • Ferner ist er verpflichtet, wann immer Du es wĂŒnschst, Dich auszufĂŒhren und dabei fĂŒr eine gute bis sehr gute Bewirtung zu sorgen.
Nimm Du nun die Rechte und Privilegien Deines neuen Titels in Anspruch, zeige WĂŒrde und sei ein Vorbild fĂŒr die jĂŒngere Generation, damit wir Dir demnĂ€chst den Titel: "Ur-Ahl-Tant" verleihen können.

......., den ...... (Ort des Geschehens, Datum des Geschehens)

gez. der Vorstand des Vereins "Ahl Tant"
Die Odyssee eines PĂ€ckchens

FĂŒr dieses Spiel benötigen Sie ein kleines PĂ€ckchen, indem sich ein Geschenk fĂŒr den Jubilaren befindet. Das PĂ€ckchen wird zunĂ€chst dem Geburtstagskind ĂŒbergeben und dann immer weitergereicht.

Geburtstagskind, hast du's vernommen,
soeben ist ein PĂ€ckchen angekommen.
Doch sei im Leben immer schlau
und gib's zum Öffnen lieber der neben dir sitzenden Frau.

Nun ist es in deinen HĂ€nden,
du darfst es aber nicht wenden,
denn jetzt gehört das PÀckchen noch nicht dir,
gib es dem Herrn, der am weitesten sitzt von dir.

Schau's dir an, zeige Schneid,
und gib's der Frau mit dem schönsten Kleid.

Zwar ist dein Kleid sehr hĂŒbsch und fein,
doch dir gehört das PÀckchen nicht allein.
Zu frĂŒh gefreut, jetzt platzt die Blase,
gib’s dem Herrn mit der grĂ¶ĂŸten Nase !

Die grĂ¶ĂŸte Nase hast du bestimmt nicht,
denn gemessen hat die Dame nicht.
Doch im PĂ€ckchen ist nichts aus dem Laden,
nun gib’s der Frau mit den schönsten Waden.

Du hast wirklich schöne Waden,
und schöne Beine hast du auch.
Drum gib das PĂ€ckchen schnell dem Mann
mit dem grĂ¶ĂŸten Bauch.

Billig war dein BĂ€uchlein sicher nicht,
nun stell` dich mal richtig ins Licht !
Auf, auf, jetzt geht das PĂ€ckchen weiter auf Tour,
bring es der Frau mit der schönsten Frisur !

Um deine Frisur bist du wirklich zu beneiden,
doch du bist auch zu bescheiden,
denn das PĂ€ckchen ist noch nicht am Platze,
bring es dem Herrn mit der schönsten Glatze !

Deine Glatze ist ja eine große Ehr®,
das kommt sicher vom vielen Denken her.
Doch heute lassen wir das Denken sein
und geben es der Frau mit den schönsten Äugelein !

Schöne Augen sind immer ein Genuss,
zum Dank gibst du dem Herrn mit der Glatze einen Kuss.
Leider muss das PĂ€ckchen immer noch wandern,
gib es dem grĂ¶ĂŸten Herrn vor allen andern !

Bist du der GrĂ¶ĂŸte, oder nur der LĂ€ngste,
dann wÀr's ein Fall von Denkste !
Das Geburtstagskind das lacht,
nun bring ihm ganz schnell seine heiß ersehnte Fracht !

FĂŒr dich ist das PĂ€ckchen natĂŒrlich gedacht !
Du kannst es öffnen, jetzt sogleich,
denn nun hat es sein Ziel erreicht.

Alles Gute zum Geburtstag !
Geheimnisvolle Lose

Ein Geburtstagsspiel, bei dem alle GeburtstagsgĂ€ste krĂ€ftig mitwirken mĂŒssen ;-)

FĂŒr dieses Spiel benötigen Sie:
  • FĂŒr diesen Sketch werden so viele Lose angefertigt, wie GĂ€ste anwesend sind. Auf jedem Los steht eine Art Anweisung fĂŒr den Abend. Diese Anweisungen sollen natĂŒrlich der Unterhaltung dienen.
Jeder Gast zieht eines der Lose. Es darf auf keinen Fall darĂŒber gesprochen werden, was gezogen wurde ! Alles ist streng geheim !!!

Beispiele fĂŒr die Lose:
  • Los 1:Spreche das Geburtstagskind gegen 21:00 Uhr kurz an und und bitte ihn/sie um ein Kondom.
  • Los 2: Trinke gegen 21:30 Uhr ein großes GetrĂ€nk mit einem Strohhalm laut aus.
  • Los 3: Halte um 22:00 Uhr eine kurze Rede, die sich auf das Geburtstagskind bezieht und mit "Unser lieber alter Sack ..." oder "Unsere liebe alte Schraube ..." beginnt.
  • Los 4: Sage um 22:30 Uhr ein Gedicht auf oder stimme ein Lied an.
  • Los 5: Umarme das Geburtstagskind um 22:45 Uhr und gib ihm/ihr einen Kuss.
  • Los 6:Binde dem Geburtstagskind im Laufe des Abends einen BĂ€ren auf.
  • Los 7:Schenke dem Geburtstagskind heimlich diesen Zettel, (dieser ist bereits im Los mit eingerollt) auf dem steht: "Ich möchte gerne mit dir kuscheln. Wenn du auch willst, brauchst du nichts sagen ... nur LĂ€cheln !"
  • Los 8: Komme um 22:45 Uhr von der Toilette, wobei Du einen Streifen Klopapier aus Hose/Rock hĂ€ngen hast.
  • Los 9: RĂ€ume um 23:00 Uhr alle leeren GlĂ€ser und Teller ab und helfe fĂŒr 10 Minuten in der KĂŒche.
  • Los 10: Bringe alle GĂ€ste dazu, um 23:30 Uhr PolonĂ€se zu tanzen.
Anziehen einmal anders

FĂŒr dieses Spiel benötigen Sie:
  • Einen großen Haufen BekleidungsstĂŒcke (z.B. Nachthemden, SchlĂŒpfer, BHÂŽs, NachtmĂŒtze, Taucherbrille, Socken, String Tanga, HĂŒte, Mantel, Boxershorts, Kleider, Röcke, Hosen, Taucherflossen, etc.). Je ausgefallener die BekleidungsstĂŒcke sind, desto besser !
  • 6 bis 8 Schals oder TĂŒcher zum Verbinden der Augen
FĂŒr dieses Spiel werden 3 oder 4 Paare benötigt, denen die Augen verbunden werden. Vor jedes Paar legen Sie zwei bunt gemischte Kleiderberge, und zwar vor die Dame Herrenbekleidung und vor dem Herren Damenbekleidung. Nach dem Abtasten der KleidungsstĂŒcke muss jeder seine ihm zugeteilten Sachen anziehen.
Das Paar, das zuerst fertig ist und alle KleidungsstĂŒcke verwendet hat, kann sich als Sieger feiern lassen. Allerdings wird sich das Siegerpaar mit seinem neuen Outfit nicht unbedingt als dieses fĂŒhlen ;-)
Flaschen-EinfĂŒhrspiel

Variante 1

FĂŒr dieses Spiel benötigen Sie je nach Anzahl der Mitspieler:
  • leere Flaschen, Kugelschreiber, BĂ€nder
Den Mitspielern wird ein Band um den Bauch gebunden oder hinten am GĂŒrtel befestigt. Das Ende des Bandes muss am Po nach unten hĂ€ngen. Am Bandende befestigen Sie einen Kugelschreiber oder Stift. Die Aufgabe der Mitspieler besteht nun darin, mit Geschicklichkeit und GefĂŒhl den Stift in die Flasche "einzufĂŒhren". Das ist viel schwieriger als man denkt !
Sieger ist, dessen Stift zuerst "eingefĂŒhrt" ist.

Variante 2

FĂŒr dieses Spiel benötigen Sie:
  • Genauso viele Bierflaschen wie Mitspieler
  • Genauso viele Tampons wie Flaschen
  • Etwas Wasser
  • Start und Ziel
  • Evtl. Faden und Sicherheitsnadel
Die Mitspieler bekommen ein geöffnetes Tampon (am besten mit einem Faden verlĂ€ngern) an das GesĂ€ĂŸ angebracht, ob am GĂŒrtel oder mit Sicherheitsnadel ist gleichgĂŒltig, muss bloß bei jedem Spieler gleich lang sein. Die Flaschen werden etwa bis zur HĂ€lfte mit Wasser gefĂŒllt und in einer Reihe an den START gestellt. Nun mĂŒssen die Mitspieler versuchen, den Tampon (ohne Hilfe der HĂ€nde !) in die Flasche zu bekommen. Danach den Tampon aufsaugen lassen, bis er nicht mehr durch die Flaschenöffnung passt und (natĂŒrlich mit der Flasche zwischen den Beinen hĂ€ngend) zum ZIEL rennen.
Dies kann man natĂŒrlich auch in Teams machen, damit der Spaß nicht so schnell vorbei ist !
Bunte Luftballons

Sie benötigen:
  • Eine Anzahl bunter Luftballons
  • Zettel, beschriftet mit lustigen und außergewöhnlichen Geschenken
In jedem Luftballon stecken Sie nun einen Zettel mit einer lustigen Geschenkidee.

Zum Beispiel:
  • Öko-WĂ€schetrockner: WĂ€scheleine
  • Etwas fĂŒr lausige Zeiten: Kamm
  • Scharfmacher: Pfeffer oder Senf
  • Eine Schlossbesichtigung: VorhĂ€ngeschloss
  • Hilfsmittel zum EinfĂŒhren: Schuhanzieher
  • VerhĂŒtungsmittel: Hustenbonbons
  • Einfamilienhaus: leeres Schneckenhaus
  • Weinabend fĂŒr 2 Personen: 2 Zwiebeln
  • Alarmanlage: Trillerpfeife
  • Kleine Schleckerei: Briefmarke
  • Obstschale: Bananenschale
  • 1 Woche Schönheitsfarm: 1 Seife
  • 1 Frischfleischautomat: 1 Mausefalle
  • Etwas fĂŒr flotte Zwecke: Toilettenpapier
  • Etwas fĂŒr ein zartes Glied: Fingerhut
  • Beruhigungsmittel: Lutscher
  • WintersportausrĂŒstung: Schneebesen
  • Energiespender: Traubenzucker
  • Tröster fĂŒr einsame Stunden: Babynuckel
  • JagdausrĂŒstung: Fliegenklatsche
  • Etwas fĂŒr Freud und Leid: 1 Packung TaschentĂŒcher
  • 3-teiliges Reiseset: 3 verschieden große PalstiktĂŒten
  • Besen fĂŒr die Speisekammer: ZahnbĂŒrste
  • Arbeitsschutzbekleidung: Kondom
Nun werden die Luftballons aufgepustet und gut verknotet.

Die Aufgabe des Jubilaren besteht darin, vor der ganzen Geburtstagsgesellschaft die Luftballons zum Platzen zu bringen und das Geschenk, welches er/sie erhÀlt, laut vorzulesen.

Die Geschenke werden, deutlich sichtbar fĂŒr alle, dem Geburtstagskind ĂŒbergeben.
Lachen ist garantiert, wenn sich herausstellt, was sich hinter diesen Geschenken tatsÀchlich verbirgt.

Zum Schluss wird das eigentliche Geschenk ĂŒbergeben. Das kann z.B. ein Luftballon sein, gefĂŒllt mit Geldscheinen.
Reise nach Jerusalem

Dieses Spiel eignet sich besonders gut fĂŒr eine grĂ¶ĂŸere Geburtstagsrunde. Wir stellen Ihnen hier 3 verschiedene Varianten vor:

Variante 1

In der Mitte des Raumes werden 12 StĂŒhle RĂŒcken an RĂŒcken in einen Kreis gestellt, und zwar so, dass die Mitspieler um den StĂŒhlen gut herum laufen können. Nun suchen Sie sich 13 GĂ€ste aus, die bei diesem Spiel mitmachen möchten. Diese Mitspieler stellen sich vor die StĂŒhle. Sobald die Musik ertönt, laufen sie in eine Richtung um die StĂŒhle herum. Mit Verstummen der Musik muss jeder versuchen, sich schnell auf einen Stuhl zu setzen. Der Mitspieler, der keinen Stuhl besetzt hat, scheidet aus und muss dem Jubilar fĂŒr Monat Januar kommenden Jahres eine Aufgabe erfĂŒllen. Das wird per Foto festgehalten und in einen vorbereiteten Kalender geklebt. Die nĂ€chste Runde beginnt, wobei ein Stuhl weggenommen wird. Wieder ertönt die Musik und das Spiel setzt sich wie oben fort. Dem Rundenverlierer wird wieder eine Aufgabe vorgelesen, welche er dem Jubilar im Monat Februar erfĂŒllen muss. Dieses Spiel setzt sich fort, bis nur noch ein Stuhl und zwei Mitspieler ĂŒbrig bleiben. Wer den letzten Stuhl besetzt, hat gewonnen und braucht keine Aufgabe erfĂŒllen.
Der Jubilar hat nun fĂŒr das kommende Jahr nicht nur einen ganz besonderen Kalender, sondern auch eine schöne Erinnerung von seiner Geburtstagsfeier.

Beispiele fĂŒr Aufgaben, die der jeweilige Rundenverlierer fĂŒr den Jubilar machen muss:
  • Januar: Schnee fegen
  • Februar: zu einem Kinobesuch einladen
  • MĂ€rz: ein Osterstrauß besorgen
  • April: beim FrĂŒhjahrsputz helfen
  • Mai: im Garten Unkraut jĂ€ten
  • Juni: einen Erdbeerkuchen backen
  • Juli: zum Eis essen einladen
  • August: zum Grillen einladen
  • September: eine Radtour machen
  • Oktober: Laub fegen oder einen Drachen zusammen basteln und steigen lassen
  • November: Fenster putzen
  • Dezember: zum Weihnachtspunsch einladen

Variante 2

11 StĂŒhle aufstellen, vorher 12 Mitspieler fragen, ob sie bereit sind, fĂŒr das Geburtstagskind etwas "zu tun". Die 12 Mitspieler laufen um die StĂŒhle herum.
  • 1. Aufgabe stellen: Feuerzeug suchen/besorgen, wenn vorhanden, schnellstmöglich zurĂŒck laufen und setzen. Wer keinen Stuhl bekommt, ist raus! Einen Stuhl weg nehmen, es sind noch 10 StĂŒhle ĂŒbrig.
  • 2. Aufgabe stellen: Aspirin suchen/besorgen, wenn vorhanden, schnellstmöglich zurĂŒck laufen und setzen. Wer keinen Stuhl bekommt, ist raus! Einen Stuhl weg nehmen, 9 StĂŒhle sind noch ĂŒbrig.
  • 3. Aufgabe stellen: Nagelfeile suchen/besorgen, wenn vorhanden, schnellstmöglich zurĂŒck laufen und setzen. Wer keinen Stuhl bekommt, ist raus. Einen Stuhl weg nehmen, es sind noch 8 StĂŒhle ĂŒbrig.
  • 4. Aufgabe stellen: Zigaretten, Tampon, Kondom, PillenpĂ€ckchen, Ohrringe, Halskette, Uhr, etc.
Achten Sie darauf, dass anfangs Sachen gesucht werden, die schÀtzungsweise hÀufig vorkommen, gegen Schluss lassen Sie die eher seltenen suchen.
Es wird um so witziger, je mehr das Publikum mitmachen muss. Wenn Sie KleidungsstĂŒcke, z.B. GĂŒrtel, Hose, Schuhe oder SchnĂŒrsenkel holen lassen, mĂŒssen diese erst noch ausgezogen werden. Je schwieriger diese auszuziehen sind, je hektischer und lustiger wird es.

Variante 3

Hierbei werden 12 Monatsaufgaben verteilt. Es werden auch hier 11 StĂŒhle aufgestellt. Vorher fragen Sie 12 Mitspieler, ob diese bereit sind, dem Geburtstagskind etwas Gutes zu tun. Die 12 Mitspieler laufen um die StĂŒhle herum, die Musikbox geht an.
  • 1. Aufgabe stellen: Blumen besorgen/suchen, schnellstmöglich zurĂŒck laufen, setzen. Wer keinen Stuhl bekommt, muss dem Geburtstagskind 1 Monat spĂ€ter einen Blumenstrauß schenken. Einen Stuhl weg nehmen.
  • 2. Aufgabe stellen: 2 € MĂŒnzen besorgen, zurĂŒck laufen ... Wer keinen Stuhl bekommt, 2 Monate spĂ€ter das Geburtstagskind zum Essen einladen. Einen Stuhl wegnehmen.
  • 3. Aufgabe stellen: Taschentuch besorgen. Wer keinen Stuhl bekommt, 3 Monate spĂ€ter dem Geburtstagskind einen Korb WĂ€sche bĂŒgeln. Einen Stuhl wegnehmen.
  • 4. Aufgabe stellen: Hosenknopf besorgen (ohne Mann dran) Das wird sehr lustig, weil die MĂ€nner sich die Hosenknöpfe abreißen ;-)) Wer keinen Stuhl bekommt, 4 Monate spĂ€ter dem Geburtstagskind Sachen stopfen/flicken. Einen Stuhl wegnehmen.
  • 5. Aufgabe: Flasche Alkohol besorgen. Wer keinen Stuhl bekommt, das Geburtstagskind 5 Monate spĂ€ter zum Kneipenabend einladen. Einen Stuhl wegnehmen.
  • 6. Aufgabe: Schuhe besorgen. Wer keinen Stuhl hat, 6 Monate spĂ€ter dem Geburtstagskind sĂ€mtliche Schuhe putzen. Einen Stuhl wegnehmen.
  • 7. Aufgabe: 1 StĂŒck Kuchen besorgen. Wer keinen Stuhl abbekommt, das Geburtstagskind 7 Monate spĂ€ter zu Kaffee und Kuchen einladen. Einen Stuhl wegnehmen.
Fortsetzen bis Aufgabe 12. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Das Spiel macht riesigen Spaß, denn die anderen GĂ€ste werden in das Spiel mit einbezogen.
Das SchnĂŒrchenspiel oder EinfĂ€delspiel

Ein sehr bekanntes und lustiges Geburtstagsspiel, welches am besten zur fortgeschrittenen Stunde durchgefĂŒhrt werden sollte.
  • Variante 1
    Sie benötigen fĂŒr dieses Spiel 2 Schiedsrichter, eine ca. 3 - 4 Meter lange Schnur und 2 Mannschaften von 3 bis 6 Personen.
    Die beiden Mannschaften stellen sich nun in 2 Reihen nebeneinander auf, die Schiedsrichter stehen jeweils am Ende einer Reihe. Aufgabe der Schiedsrichter ist es, zu kontrollieren, ob auch keiner schummelt und alles korrekt ausgefĂŒhrt wird.
    Die ersten Mitspieler der beiden Mannschaften erhalten nun die Schnur, ein Schiedsrichter gibt den “Startschuss”. Die Schnur muss nun vom ersten Mitspieler beginnend beim linken inneren Hosenbein, durch die Bluse, Hemd ... , ĂŒber den Nacken herum, zur rechten inneren Seite der Bluse, des Hemdes, runter durch die Hose gefĂ€delt werden. Weiter geht es mit dem zweiten Spieler, der die Schnur genauso durch seine Sachen fĂ€delt.
    Die Mannschaft, die es als erster geschafft hat, die Schnur bis zum letzten ein - und durchzufÀdeln, hat gewonnen.
    Bei diesem Spiel ist es erlaubt, die Hosen herunter zu ziehen. Das verkĂŒrzt natĂŒrlich den Weg des DurchfĂ€delns ;-)
  • Variante 2:
    Statt der beiden Schiedsrichter werden 2 freiwillige Helfer benötigt, einer fĂŒr jede Mannschaft. Diese beiden Helfer haben die "ehrenvolle" Aufgabe, ihre Mannschaft beim DurchfĂ€deln der Schnur zu unterstĂŒtzen.
    Es darf den Mitspielern natĂŒrlich vorher nicht verraten werden, worum es bei diesem Spiel geht.
PĂ€ckchen auspacken

Sie benötigen:
  • Verschiedene kleinere GegenstĂ€nde, die ein Erwachsener nicht braucht (z.B. Nuckel, Spielzeugauto, Haargummi, etc.)
  • mind. 4 Kartons unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸe
  • Geschenkpapier
  • Geschenkband
  • Einen WĂŒrfel
Vorbereitung:
Die GegenstĂ€nde werden in einen kleinen Karton verpackt. Richtig viel Strick und Knoten sollten den Karton zieren. Dieser Karton kommt in den nĂ€chst grĂ¶ĂŸeren, der wieder schön verpackt und zugeknotet wird. So sollten mindestens 4 Kartons ineinander gepackt werden. Der letzte Karton wird zu einem wunderschönem Geschenk verpackt.

Das Spiel:
Alle GeburtstagsgĂ€ste sitzen am Tisch. Der Spielleiter erklĂ€rt, dass es bei diesem Spiel viele schöne Geschenke zu gewinnen gibt, die sich in diesem GeschenkepĂ€ckchen befinden. Jeder darf 3 mal wĂŒrfeln, wer eine 6 wĂŒrfelt, darf das PĂ€ckchen auspacken. Wer die Geschenke findet, darf diese alle behalten. Es wird sich schnell herausstellen, wie gierig alle sind.

Nun wird mit dem WĂŒrfel der Reihe nach 3 mal gewĂŒrfelt, bis eine 6 kommt. Derjenige darf anfangen das “Geschenk” auszupacken. Der WĂŒrfel wird immer weitergereicht. WĂŒrfelt der nĂ€chste eine 6, geht das Paket an ihn und er darf weiter auspacken. So geht das PĂ€ckchen immer in der Runde weiter. Ein GelĂ€chter wird es geben, wenn der nĂ€chste Karton und zum Schluss die Geschenke sichtbar werden.
Hosentanz

Ein lustiges Geburtstagsspiel, welches Sie lieber zur fortgeschrittener Stunde mit Ihren GĂ€sten spielen sollten.

Was wird gebraucht ?
  • Musik
  • Boxershorts oder Schlafanzughosen (die sind dehnbarer), je nach Anzahl der TanzpĂ€rchen
Und so geht`s:

Es bilden sich TanzpÀrchen, von denen sich einer die Boxershort oder die Schlafanzughose anzieht. Jetzt wird zur Musik getanzt. Sowie die Musik verstummt, zieht der eine Tanzpartner dem anderen die Hose aus und sich wieder an. Ohne Hilfe !!

Das PĂ€rchen, welches als letztes mit dem “Hosentausch” fertig ist, muss ausscheiden. Die Musik geht wieder an und das Spiel beginnt von vorne. Sieger ist das PĂ€rchen, welches zum Schluss noch auf der TanzflĂ€che steht.

Tipp:
Schenken Sie dem SiegerpĂ€rchen fĂŒr ihre hervorragende Leistung ein kleines PrĂ€sent. Wie wĂ€re es mit einem Candlelight Dinner ? Dazu ĂŒberreichen Sie eine TĂŒtensuppe und ein Teelicht.
Die Party der Peinlichkeiten

Wenn Sie aus einer gewöhnlichen Party DAS Ereignis machen wollen, dann wird Ihnen dieses Partykonzept bestimmt gefallen. Aber Achtung: Sie mĂŒssen sich auf so einiges gefasst machen und sollten zwischendurch immer mal wieder TIEF Luft holen !

Das Besondere:
Jeder Ihrer GÀste sollte sich zu dieser Party so peinlich ausstaffieren und benehmen, wie nur möglich ! Damit alle gut mitmachen, können Sie als besonderes Highlight die "Peinlichkeit des Abends" mit einem Geschenk prÀmieren.
Wie wĂ€re es z.B. mit dem KNIGGE-Buch ĂŒber gutes Benehmen ;-)

Die GĂ€ste:
Auf dieser Feier lassen sich die GÀste völlig gehen. Das Motto lautet: "Je peinlicher, desto besser !"

Diese Peinlichkeiten könnten z.B. so aussehen:
  • Outfit: verschiedene Schuhe, weiße Socken oder KniestrĂŒmpfe in Latschen, offene Hosen, Bluse/ Shirt falsch herum, zerzauste Frisur, Zahnseide zwischen den ZĂ€hnen, mit Senf bekleckerte Krawatte, schmutzige FĂŒĂŸe oder Achsel,( die kann man z.B. mit Holzkohle krĂ€ftig bearbeiten), Löcher in Socken oder Strumpfhosen, Mickey Maus T-Shirt, Streifen Klopapier aus der Hose hĂ€ngen lassen ...
  • Benehmen: rĂŒlpsen, beim Essen schmatzen, dazwischen reden, stĂ€ndig dasselbe erzĂ€hlen, Bestecke klauen, GetrĂ€nke verschĂŒtten.
Einladung:
FĂŒr diese lustige Einladung benötigen Sie SchnappschĂŒsse von Ihren GĂ€sten. Suchen Sie Fotos mit peinlichen, schrecklichen GesichtsausdrĂŒcken und schneiden hiervon die Köpfe aus. Zeichnen Sie auf einem gefalteten DIN A4 Blatt so viele StrichmĂ€nnchen, wie Sie GĂ€ste einladen werden. Denken Sie sich hierzu lustige Positionen aus. Nun kleben Sie die ausgeschnittenen Köpfe auf die StrichmĂ€nnchen.
Versehen Sie das ganze mit der Überschrift: "Einladung zur Party der Peinlichkeiten".

Mit diesem Muster gehen Sie in einen Copy Shop oder Sie können auch das Internet nutzen, um sich AbzĂŒge machen zu lassen. Haben Sie alle Einladungskarten zusammen, schreiben Sie auf der Innenseite den Einladungstext, der so aussehen könnte:


Speisen und GetrÀnke:
FĂŒr diese Feier benutzen Sie am besten Pappteller, Pappbecher, Plastikbestecke. Peinliche Gerichte könnten sein: Mikrowellenessen, Spinat mit Eier (mit oder ohne Schale), TĂŒtensuppen, Fertiggerichte, ungekĂŒhltes Bier, eiskalter Rotwein ...

Musik:
Volksmusik oder die schlimmsten Hits aus den 50er, 60er Jahren

Spiele:
  • Karaoke: Was könnte peinlicher sein, als Karaoke zu singen? Ein Karaoke-Wettbewerb ist der Kracher ;-)
  • Ei-Shopping: Die Herren der Runde ziehen sich Frauenkleidung an und bekommen ein Ei in die Hand. Ihre Aufgabe ist es nun, zum Nachbarn zu gehen und zu sagen: "Ich hab nur ein Ei. Hast du noch eins fĂŒr mich ?"
    Wer ohne Ei zurĂŒckkommt, erhĂ€lt eine Strafe. Z.B. ErzĂ€hle deine peinlichste Geschichte, die du selbst erlebt hast !
  • Ablitern
    Material: 1 Flasche, 1 Glas, Augenbinde
    Frau sitzt mit einem leeren Glas zwischen den Beinen auf einen Stuhl. Mann steht mit verbundenen Augen davor und hĂ€lt eine Flasche Apfelsaft ?? Tee ?? Wasser ?? zwischen den Beinen. Frau gibt ihm Anweisungen, ihr Glas zu fĂŒllen. Sieht urkomisch aus ;-)) und peinlich könnten die Flecken werden !
Das Nudelholzspiel

Was wird gebraucht?
  • Nudelholz
  • Teams, am besten Frauen gegen MĂ€nner
Es bilden sich 2 Teams - MĂ€nner gegen Frauen. Auf der einen Seite stellen sich die MĂ€nner in einer Reihe auf, auf der gegenĂŒberliegenden Seite stehen die Frauen. Der Abstand dieser Teams sollte mind. 5 Meter betragen.

Nun geht es los: Ladys first! Die erste Mitspielerin klemmt sich das Nudelholz zwischen die Oberschenkel und geht hiermit zum ersten Mitspieler des gegenĂŒberliegenden Teams. Hier findet die Nudelholz-Übergabe statt, das heißt: Der gegenĂŒberliegende Mitspieler muss mit seinen Schenkeln “empfangsbereit” sein und das Nudelholz mit seinen Oberschenkeln aufnehmen.
Doch ACHTUNG: Die HĂ€nde dĂŒrfen NICHT zur Hilfe genommen werden, weder bei der Übergabe, noch beim Gehen! Wer das Nudelholz berĂŒhrt oder fallen lĂ€ĂŸt, scheidet aus! So wird das Nudelholz zwischen MĂ€nnlein und Weiblein immer hin und her gereicht. Lachattacken sind garantiert !

Damit alles schön schwierig und kompliziert wird und letztendlich noch lustiger aussieht, kann auch wĂ€hrend des Spiels der Schwierigkeitsgrad verĂ€ndert werden. Lassen Sie die Teamspieler im Entengang mit dem Nudelholz gehen, hĂŒpfen oder denken Sie sich andere Gemeinheiten aus ;-)

Derjenige, der zum Schluss ĂŒbrig bleibt, ist Sieger und bekommt eine tolle Überraschung. Wie wĂ€re es mit einem romantisches Essen fĂŒr Zwei: "Candle Light Dinner" ? (TĂŒtensuppe + Teelicht)
Das Ballonspiel

Was wird gebraucht?
  • 12 Luftballons
  • 12 Zettel
  • 1 Regenschirm
  • 1 Edding
  • 1 spitzer Gegenstand, wie Nadel, Schere o.Ă€.
  • 1 Musikplayer
  • 12 Mitspieler
Und so gehts:

Jeder Zettel wird mit Aufgaben versehen und jeweils in einen Ballon gesteckt. Die Luftballons werden zugeknotet und mit einem Edding von 1-12 beschriftet. Diese Luftballons werden nun an einen Regenschirm befestigt.
Die 12 Zettel stehen fĂŒr die 12 Monate eines Jahres. Auf den Zetteln stehen “Aufgaben”, die zum jeweiligen Monat passen sollten.

Beispiele:
  • Januar: Eine Schneewanderung machen
  • Februar: Eine Fastnachtveranstaltung besuchen
  • MĂ€rz: Gemeinsamer Stadtbummel
  • April: Ostereier fĂ€rben
  • Mai: Eine Maibowle kreieren mit frisch gesammelten Waldmeister
  • Juni: Eine Fahrradtour
  • Juli: Gemeinsam ins Schwimmbad gehen
  • August: Eis essen gehen
  • September: Zum Kaffee und Kuchen einladen
  • Oktober: Einen KĂŒrbis gemeinsam aushöhlen
  • November: Ein Kinobesuch oder ein DVD Abend
  • Dezember: WeihnachtsplĂ€tzchen backen
Die 12 Mitspieler stellen sich in eine Reihe, so dass alle GÀste sie sehen können. Es ertönt Musik und der Regenschirm mit den 12 Luftballons wird der Reihe nach durchgereicht. Sowie die Musik stoppt, muss derjenige, der den Schirm hÀlt, den Luftballon mit der Nr. 1 mit der Nadel/Schere zum Platzen bringen. Der Zettel mit der Aufgabe wird laut vorgelesen.
FĂŒr Luftballon Nr. 1 könnte es dann heißen:
"Liebes Geburtstagskind, ich lade dich im Monat Januar zu einer gemeinsamen Schneewanderung ein".
Es tönt wieder Musik und der Schirm wird wieder weitergereicht. Das geht solange, bis alle 12 Luftballons zerplatzt sind und die Aufgaben verteilt wurden.
Taschenlampenparty

Die Party wird ausschließlich mit Taschenlampen beleuchtet. Das bedeutet auch, dass alle GĂ€ste Taschenlampen mitbringen. Dazu ist es natĂŒrlich von Vorteil, wenn die Party abends stattfindet, da die Dunkelheit fĂŒr absolute Spannung und Spaß sorgen soll.
Sind alle GĂ€ste da, macht der Gastgeber das Licht aus, geleuchtet wird von nun ab nur noch mit den Taschenlampen.
  • Was ist das denn?
    Material: verschiedene GegenstĂ€nde, eine Schale, FĂŒhlkiste o.Ă€.
    Bereite eine Sammlung verschiedener GegenstĂ€nde vor, die sich alle unheimlich anfĂŒhlen. Zum Beispiel Litschis ohne Schale, EiswĂŒrfel, aufgeweichte Gummitiere, Schmierseife, kalte Spagetti, Oliven usw. FĂŒlle alle GegenstĂ€nde in ein GefĂ€ĂŸ und achte darauf, dass diese keiner der GĂ€ste vorher zu sehen bekommt.
    Alle Spieler sitzen am Tisch und machen ihre Taschenlampen aus. Das GefĂ€ĂŸ mit den unheimlichen GegenstĂ€nden wird nun durch die Runde gereicht und jeder hat die Aufgabe, zu erraten, was das wohl sein mag. So mancher Schrei des Entsetzens wird deine MĂŒhe belohnen.

  • Im Dunkeln ist gut munkeln
    Material: Du benötigst hierfĂŒr eine leere Streichholzschachtel.
    Alle Spieler sitzen am Tisch, immer abwechselnd Junge, MĂ€dchen (Mann, Frau). Von der leeren Streichholzschachtel wird der Einschub entfernt. Der erste Spieler beginnt und klemmt sich das Teil der leeren Streichholzschachtel auf seine Nase. Nun wird die Streichholzschachtel OHNE Hilfe der HĂ€nde auf die Nase der Tischnachbarin (des Tischnachbarn) gesetzt.
    Aber aufgepasst: Diese Aktion sieht nicht nur lustig aus, sondern erfordert höchste Konzentration und Geschicklichkeit ! Sitzt die Streichholzschachtel fest auf der anderen Nase, wird diese genauso an den nÀchsten Nachbarn weitergereicht.
    Damit alle das Spiel mitverfolgen können, bleiben die Taschenlampen natĂŒrlich an.

  • Die Sitzung
    ACHTUNG: Diese Variante ist nur fĂŒr Erwachsene geeignet !
    Du benötigst: 1 Stuhl, 1 Erotikmagazin, 1 Freiwilligen.
    Der Freiwillige verlĂ€ĂŸt den Raum, die TĂŒr wird geschlossen. Den GĂ€sten wird erzĂ€hlt, dass diese Person sich gleich auf den Stuhl setzen wird und eine Pornozeitschrift sowie eine Taschenlampe erhĂ€lt. Es wird ihn aber nicht mitgeteilt, was er damit machen soll. Die GĂ€ste sollen sich dann vorstellen, dass der Freiwillige auf der Toilette sitzt. Wichtig hierbei ist, dass keine Fragen, die da kommen werden, beantwortet werden dĂŒrfen.
    Lacher sind garantiert, wenn z.B. Fragen kommen wie: "Und was soll ich hier jetzt machen?" "Bin ich jetzt endlich fertig?" ...
    Zum Schluss mĂŒsst ihr natĂŒrlich euer "Opfer" aufklĂ€ren !

  • Chaos
    Dieses lustige Spiel mit viel Chaos benötigt keine Vorbereitungen und kein Material. Jede Menge Spaß sind aber garantiert !
    Alle GeburtstagsgĂ€ste entfernen ihre Batterien aus ihren Taschenlampen. Die Batterien werden alle auf einen Haufen geworfen. Anschließend mĂŒssen diese im Dunkeln wiedergefunden werden. Die Suche geht so lange, bis alle Taschenlampen wieder brennen.

  • Flaschendrehen einmal anders
    HINWEIS: Hierbei ist von dem/den Verantwortlichen auf die (dem Alter entsprechenden) Fragen zu achten !
    Material: 1 leere Flasche
    Sicherlich kennst du das klassische "Flaschendrehen". Hier nun aber wird gefragt: Was nimmst du: Wahrheit, Tat oder Risiko?
    Alle Spieler sitzen im Kreis, einer fÀngt an, in der Mitte die Flasche zu drehen. Derjenige, zu dem der Flaschenhals hinzeigt, bekommt die Frage gestellt: "Nimmst du Wahrheit, Tat oder Risiko?"
    Nimmt er Wahrheit, wird ihm eine Frage gestellt, die er wahrheitsgetreu beantworten muss.
    Nimmt er Tat, wird ihm eine Aufgabe gestellt, die er erfĂŒllen muss.
    Nimmt er Risiko, bekommt er 3 Aufgaben gestellt, von denen er eine erfĂŒllen muss.
Das Schleißenscheit

Was wird gebraucht ?
  • mind. 2, max. 4 Mitspieler
  • ein lĂ€ngliches StĂŒck Holz
Spielanleitung:

Die Teilnehmer dieses Spieles stehen nebeneinander mit Blick zu den GĂ€sten. Der Spielleiter ĂŒberreicht dem ersten Spieler das Holz und sagt:
  • "Das ist ein Scheit." (1. Runde)
    Diesen Satz muss er wiederholen, das StĂŒck Holz dem nĂ€chsten weiterreichen, welcher ebenfalls diesen Satz wiederholen muss, dann das Holz weiterreichen zum nĂ€chsten usw. bis zum letzten Mitspieler.
    Hat das Holz die Runde "durchlaufen", bekommt der erste Mitspieler das Holz vom Spielleiter wieder ĂŒberreicht mit dem Satz:

  • "Das ist ein Scheit, ein Schleißenscheit." (2. Runde)
    Der Mitspieler wiederholt den Satz und gibt das Holz an den nÀchsten weiter, welcher ebenfalls den Satz aufsagt, das Holz weiterreicht ... usw. bis zum Letzten in der Runde.

  • "Das ist ein Scheit, ein Schleißenscheit, ein wohlgeschlissenes Schleißenscheit." (3. Runde)
    Wieder wandert das HolzstĂŒckchen bis zum letzten Mitspieler, jeder muss dazu wieder den Satz aufsagen:

  • "Das ist ein Scheit, ein Schleißenscheit, ein wohlgeschlissenes Schleißenscheit, das schickte Frau Weißen aus Meißen." (4. Runde)

  • "Das ist ein Scheit, ein Schleißenscheit, ein wohlgeschlissenes Schleißenscheit, das schickte Frau Weißen aus Meißen und sagt, dass ihr Mann ein Scheitschleißer sei." (5. Runde)

  • "Das ist ein Scheit, ein Schleißenscheit, ein wohlgeschlissenes Schleißenscheit, das schickte Frau Weißen aus Meißen und sagt, dass ihr Mann ein Scheitschleißer sei. Er sitzt hinter der Scheune und schleißt Scheite." (6. Runde)
Ob jemand die 6 Runden ohne Versprecher schafft ? Wohl eher nicht ;-) Das Publikum wird TrÀnen lachen - garantiert !
Das Korkenspiel

Dieses unterhaltsame Spiel ist ganz schnell vorbereitet. Das Einzige, dass Sie brauchen, ist ein Korken. Auch können hierbei alle GeburtstagsgÀste mitmachen, vom Kind bis zum Opa.

Was wird gebraucht ?
  • Spieleranzahl = egal (je mehr desto besser)
  • ein Korken
Spielanleitung:

Alle Spieler, egal wie viele, sitzen am Tisch in einer Runde. Ein Korken wird von einem Spieler hochkant zwischen die SchneidezÀhne genommen und dieser spricht zum rechten Nachbarn:
"Hast du schon gehört? Ich bin krank!"
Der Nachbar bohrt nach:
"Du Armer! Was hast du denn ?"
Nun denkt sich der "Kranke" eine Krankheit aus, z.B.: "Husten"

Jetzt ist der Nachbar rechts an der Reihe, klemmt sich den Korken zwischen die ZĂ€hne und sagt den gleichen Text zu seinem rechten Nachbarn und hĂ€ngt zusĂ€tzlich eine weitere Krankheit ran. Das wird solange gespielt, bis einer eine Krankheit vergisst oder sich verspricht. Die Reihenfolge ist nicht entscheidend. Bei einem Fehler scheidet der Spieler aus. Die Runde wird fortgesetzt, bis der Letzte als Sieger ĂŒbrigbleibt.